Legasthenietraining nach der AFS-Methode

von Dr. Astrid Kopp-Duller

Dieses Angebot unterstützt Ihr Kind darin, seine Lese- und Schreibfähigkeit zu verbessern. Durch Erfolgserlebnisse wird auch das Selbstbewusstsein des Kindes wiederhergestellt bzw. gestärkt. Dabei gehen wir ganz individuell auf Ihr Kind und seine Probleme ein. Wichtig ist uns, dass Ihr Kind positive Erfahrungen macht, seine eigenen Ressourcen entdeckt und merkt: „Ich bin gut, ich kann etwas.“ Das hilft ihm, negativ erlebte Lernstrukturen zu überwinden und in positive zu verwandeln.

Die von Dr. Astrid Kopp-Duller entwickelte AFS-Methode ist das Ergebnis empirisch-pädagogischer Forschung und interdisziplinärer Zusammenarbeit. Alleine dass Üben an den Fehlerquellen ist nicht zielführend, so die wissenschaftlichen Erkenntnisse. Auch die Aufmerksamkeit und Sinneswahrnehmung sind zu fördern. Deshalb steht AFS für Aufmerksamkeits-, Funktions- und Symptomtraining.

Unsere Leistungen:

  • Vorgespräch: unverbindlich und kostenfrei
  • Förderdiagnostik und Erstellung des individuellen Förderplans
  • Wöchentliches Einzeltraining und Übungsblätter für das häusliche Training
    Bei passender Konstellation ist auch ein Gruppentraining möglich – fragen Sie in der Praxis nach!

Das Legasthenietraining erfolgt in Verbindung mit dem Marburger Rechtschreibtraining nach G. Schulte Körne-Mathwig, dem Leseaufbautraining mit IntraActPlusÒ von Jansen-Streit-Fuchs sowie dem computergestützten Konzentrations- und Rechtschreibtraining WinKonz®.